• 1.Preis Wettbewerb -Wohnpark Herzberge-

Kühnel+ Kaminski Architekten gewinnen Wettbewerb in Berlin- Lichtenberg für den Neubau eines Stadtquartiers mit 800 Wohneinheiten.

  • - Kindertagestätte -

Umbau eines Plattenbaus in Berlin zu einer Kindertagesstätte für 40 Kinder mit Küche und Kinderrestaurant,
Lp 1-8

  • - Wettbewerb, 1.Preis-

Nicht offener Realisierungswettbewerb „Sanierung des Christa-und-Peter-Scherpf-Gymnasium“ in Prenzlau. Eckert+ Honegger GmbH und Kaminski Architekten

  • - Kindertagestätte -

Energetische Sanierung einer Kindertagesstätte in Berlin- Marzahn mit den Mitteln des Programms Stadtumbau Ost kurz vor Fertigstellung.
LP: 1-9

  • - Insel Eiswerder -

Machbarkeitsstudie zur Umstrukturierung und Revitalisierung der Insel Eiswerder in Berlin zu einem Medien- und Eventstandort.

  • - Hotelneubau -

Internationaler Wettbewerb für den Neubau eines 5-Sterne Hotels mit 400 Zimmern inklusive Konferenzbereich und Wellnesslandschaft.

  • - Familienzentrum-

Nicht offener Realisierungswettbewerb „Erweiterung Kindertagessstätte zum Familienzentrum“ in Marktoberdorf.

  • - Wettbewerb, 1.Preis-

Nichtoffener Realisierungswettbewerb „Sanierung des Christa-und-Peter-Scherpf-Gymnasium“ in Prenzlau, Eckert+ Honegger GmbH und Kaminski Architekten

  • - Kindertagesstätte -

Umbau eines 3- geschossigen Bestandsgebäudes inklusive Außenbereich zu einer Kindertagesstätte für 80 Kinder in Berlin.
LP: 1-8

  • - Musikpavillon -

Wettbewerb für den Bau eines temporären Musikpavillon für ca. 50 Besucher in modularer Bauweise der diverse Nutzungszenarien ermöglichen soll.

  • - Skulpturenmuseum -

Ideenworkshop in der Stadt Marl zur Erweiterung des bestehenden Skulpturenmuseum inklusive des angrenzenden Skulpturengartens.

  • - FEUERWEHRMUSEUM -

Entwurf eines Neubaus zur Erweiterung des Berliner Feuerwehrmuseums zur Ausstellung von mehreren historischen Feuerwehrfahrzeugen.

Willkommen

Wir verstehen uns als ein junges und dynamisches Architektenteam, das allen Ansprüchen an eine zukunftsorientierte und anspruchsvolle Architektur gerecht werden will. Dabei legen wir besonderen Wert auf die intensive Kommunikation mit dem Bauherrn, um das ideale Konzept entsprechend der Aufgabenstellung unter Berücksichtigung der städtebaulichen, architektonischen, wirtschaftlichen, nachhaltigen, energetischen und barrierefreien Aspekte zu erarbeiten. Die architektonische „Vision“ muss sich aus der jeweiligen Bauaufgabe entwickeln und soll in allen Bereichen des Bauwerks in Erscheinung treten.
Das Architekturbüro Kaminski wurde 2010 von Max Kaminski gegründet und hat seinen Sitz in Berlin- Charlottenburg nahe dem Kurfürstendamm.
Weiterhin besteht seit 2014 eine Bürogemeinschaft als K+K Architekten, Berlin Potsdam mit Prof. Dr.-Ing. Holger Kühnel und Dipl.-Ing. M.A. Max Kaminski

-Dipl.-Ing. Architekt Max Kaminski-

Suchen

Architekten I Energieberatung I Koordination Nachhaltiges Bauen I Barrierefreies Planen & Bauen