Feuerwehrmuseum

Feuerwehrmuseum in Berlin- Tegel
Die Planung sieht einen Erweiterungsbau des bestehenden Berliner Feuerwehrmuseums vor, um sieben historische Feuerwehrwagen ausstellen zu können. Der Neubau muss zwischen dem Bestandsbau der Feuerwehr, der höheren Brandwand des angrenzenden Wohngebäudes, sowie dem Übungsturm der Feuerwehr vermitteln.
Der Feuerwehrwagen mit seiner markanten, ausgefahrenen Leiter bildet die Grundidee des Konzepts. Äußerlich „leitert“ sich der Neubau im dreidimensionalen Raum von der Straße über die Brandwand bishin zum Übungsturm an.
Im Inneren folgt das Gebäude ebenfalls der Grundidee.
Ein Wagen mit ausgefahrener Leiter bildet die markante Form des Innenraums aus. Die Besucher können von der Galerieebene aus die ”Live Aktionen” der Feuerwehrmänner bestaunen. In den neuen Räumen sollen weiterhin Veranstaltungen, Schulungen und Vorträge stattfinden. Ein Cafe zur Hauptstrasse ist ebenfalls geplant.
Zur Zeit werden für das Projekt Fördermittel und Sponsoren gesucht.

Daten
Erweiterungsbau des Feuerwehrmuseums
Machbarkeitsstudie, Kostenrahmen
Ort: Berlin- Tegel, Deutschland
Auftraggeber: Förderverein Feuerwehrmuseum Berlin e. V.
BGF: 1.200 m² auf 2 Vollgeschossen
Raum für 6 historische Feuerwehrwagen
Zeitraum: Konzeptstudie 2011
Update:    Kostenrahmen DIN 276- 2016

© Max Kaminski Architekten

< ZURÜCK